Newsletter
Kontakt
Zuckerrüben in der Fruchtfolge zur Förderung von Biodiversität und Bodengesundheit Image

Zuckerrüben in der Fruchtfolge zur Förderung von Biodiversität und Bodengesundheit

Die Förderung der Artenvielfalt ist eine unserer wichtigsten Säulen der Nachhaltigkeit. In früheren Veröffentlichungen haben wir unser gemeinsames Engagement mit Landwirten für die Aussaat von 2.000 Blühstreifen im Jahr 2022 und die wissenschaftliche Forschung der Auswirkungen von Blühstreifen auf die biologische Artenvielfalt erläutert. Eine wichtige Erkenntnis der Studie ist, dass die Biomasse aller identifizierten Insekten in den Blühstreifen bis zu 6-mal höher war als auf dem Zuckerrübenfeld.

Dies soll natürlich den Beitrag der Zuckerrüben zur Biodiversität nicht schmälern, sondern vielmehr die Tatsache hervorheben, dass die Zuckerrübe als Kulturpflanze auf unterschiedliche Weise zu einer besseren Biodiversität beiträgt.

Wir möchten hier besonders 3 Aspekte hervorheben:

1.
Zuckerrüben sind sehr gut für den Boden. Die Wurzeln der Zuckerrübe reichen bis zu zwei Meter tief. Dadurch wird der Boden gelockert und seine Fruchtbarkeit verbessert. Die Landwirte bauen Zuckerrüben in der Fruchtfolge an, d. h. in den nächsten 3 bis 7 Jahren werden andere Pflanzen angebaut. Und weil die Rüben das Bodenleben unterstützen, sind die nächsten Kulturen, die angebaut werden, besser geschützt.

 

2.

Mit ihren langen Wurzeln und aufgrund der langen Vegetationszeit nimmt die Zuckerrübe den im Boden gebundenen Stickstoff optimal auf. Dadurch wird der Restnitratgehalt im Boden im Vergleich zu anderen Pflanzen deutlich reduziert, nämlich um mehr als 50 %.

Auf diese Weise trägt die Zuckerrübe zur Senkung des Nitratgehalts im Grundwasser bei und ist damit ideal für Wasserschutzgebiete.
 

3.
Abgesehen davon, dass Zuckerrüben zu 75 % aus Wasser bestehen:

  • kommt 95 % des Wassers, das zur Gewinnung des Zuckers aus der Zuckerrübe benötigt wird, aus der Rübe selbst. Während des Produktionsprozesses wird das in den Rüben enthaltene Wasser für die Reinigung der Rüben wiederverwendet.
  • Dank der tiefen Wurzeln braucht der Boden, auf dem die Zuckerrübe wächst, keine Bewässerung.
  • Das gesamte Wasser aus den Rüben wird durch ein System von Kläranlagen und Absetzbecken recycelt.
    Letzteres schafft ein sehr reichhaltiges Ökosystem für alle Arten von Vögeln und Insekten. Mehr als 10 Vogelarten finden in diesen Teichen einen Lebensraum.

 

Insgesamt ist die Zuckerrübe nicht nur eine sehr effiziente Kulturpflanze, sondern trägt auch zu einer nachhaltigen Landwirtschaft sowie zur Gesundheit und Fruchtbarkeit der Böden bei.

Nachhaltige Landwirtschaft und landwirtschaftliche Innovation sind für uns sehr wichtig, auch zur Unterstützung und Zusammenarbeit mit unseren Landwirten. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was wir tun, lesen Sie gerne unseren aktuellen Artikel über unsere Landwirtschaftliche Forschung oder kontaktieren Sie uns direkt.

Interesse geweckt?
Möchten Sie mehr über die Zuckerrübe als Kulturpflanze oder unser Nachhaltigkeitsengagement erfahren?

Möchten Sie mehr über unsere Agrarforschung und Kirschgartshausen wissen?

Oder möchten Sie besprechen, wie Sie Ihren Rezepten mit unserem breiten Portfolio an Rübenzuckern das gewisse Etwas verleihen können?

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wie können wir Ihnen helfen?

    Online kaufen
    Wenn Sie unsere Produkte online kaufen möchten, wählen Sie bitte Ihr Land.
    Sie werden an unseren Online-Shop weitergeleitet.
    Sollte Ihr Land nicht aufgelistet sein, kontaktieren Sie uns bitte.